Elegante FrisurenElegante KleiderFrisuren 2023

8 Geheimnisse, um im Winter modisch auszusehen

Quelle: kleiderschrank.com

Die Wintersaison bringt oft eine unerträgliche Kälte mit sich, die man vor allem mit der falschen Kleidung nicht genießen kann. Wenn Sie also die Frostsaison genießen möchten, müssen Sie möglicherweise perfekt sitzende und warme Kleidung finden, um Sie durch die kalten Temperaturen zu bringen.

Wenn die meisten Menschen von Winterkleidung hören, stellen sie sich eher langweilige Schnitte vor, die nicht unbedingt ihre Persönlichkeit widerspiegeln. Wenn Sie also an Wintermode denken, achten Sie darauf, dass Sie Komfort, Passform und Stil berücksichtigen – Faktoren, die Mode verkörpern.

Der Vorteil der richtigen Winterbekleidung ist, dass sie besonders weich ist und Ihnen hilft, die Temperatur zu kontrollieren. Und wenn Sie zum Schwitzen neigen, müssen Sie möglicherweise alternative Kleidung finden, darunter Jacken, Socken und Stoking unter vielen anderen.

Wenn Sie Ihren Stil und Ihre Persönlichkeit bewahren möchten, halten Sie sich an die unten besprochenen Geheimnisse. Dieser Leitfaden ermöglicht es Ihnen, die Freiheit zu erleben, Ihre Kleidung richtig und stilvoll zu tragen, während Sie warm bleiben. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

1. Kleidungsstücke richtig schichten

Quelle: alta-8.com

Schichten sind wichtig, um warm zu bleiben, und bieten die Chance, modisch zu sein. Das Layering muss jedoch richtig gemacht werden, sonst kann es katastrophal enden. Also, um es richtig zu machen, müssen Sie damit beginnen, Kleidung zu finden, um drei Schichten zu machen.

Ihre Basisschicht muss aus dünnen Materialien wie Seide, Merinowolle und Wolle bestehen. Diese Materialien lassen Sie nicht klobig aussehen und halten Sie warm, ohne Sie zwangsläufig ins Schwitzen zu bringen. Die zweite Schicht muss Sie auch warm halten und für Ihre Isolierung sorgen.

Darüber hinaus können Sie Ihre äußere Schicht sowohl als modisches Statement als auch als Barriere gegen Wind und Regen verwenden. Wenn Sie auf diese Art der Schichtung stehen, können Sie sich mit einer großartigen Außenschicht zufrieden geben, die eher ein auffälliger Mantel oder Parka ist. Suchen Sie hier nach Kleidungsideen, die Sie verwenden können.

2. Entscheiden Sie sich für eng anliegende Kleidung

Eine der besten Möglichkeiten, warm zu bleiben, ist das Tragen enger Kleidung als erste Basis beim Schichten. Enge Kleidung verhindert, dass kalte Luft zu Ihrem Körper durchdringt. Achten Sie bei der Auswahl enger Kleidung jedoch darauf, dass diese aus Materialien besteht, die draußen nicht so feucht sind.

Vermeiden Sie in der kalten Jahreszeit Feuchtigkeit, da Sie sonst frieren können. Achten Sie bei der Auswahl der richtigen Unterlage darauf, dass sie bequem genug ist, um Ihre Blutversorgung nicht zu unterbrechen. Als Winterunterteil kannst du zum Beispiel Skinny Jeans oder mit Fleece gefütterte Strumpfhosen oder Leggings tragen.

3. Investieren Sie in Kleidung aus hochwertiger Wolle

Quelle: de.wikipedia.org

Wenn Sie nach warmen Winterstoffen suchen, ziehen Sie in Betracht, Wollkleidung zu kaufen. Da Wolle von geschorenen Schafen stammt, hat sie natürliche isolierende Eigenschaften, die die dringend benötigte Wärme speichern können.

Außerdem soll Wollstoff wasserabweisend sein und beim Trocknen Wärme erzeugen. Dadurch hält es Sie warm, unabhängig davon, ob Sie nasse Schichten tragen. Dennoch kann es bei manchen Menschen zu Juckreiz kommen, wenn sie Wollstoffe tragen. Also, wenn Sie einer dieser Leute sind, sollten Sie stattdessen die Merino-Wolle probieren.

4. Finden Sie einen Statement-Mantel

Wie oben besprochen, müssen Sie lernen, wie man Schichten erstellt. Auf der obersten Schicht liegt der Deckmantel. Lassen Sie Ihre Persönlichkeit nicht durch weite Kleidung beeinträchtigen – wählen Sie einen auffälligen Mantel.

Wenn du einen auffälligen Mantel verwendest, finde einen langen Pullover oder Mantel, der deine Persönlichkeit am besten zeigt. Wenn Sie jedoch nach etwas zum Anziehen suchen, achten Sie oft darauf, dass es etwas in neutralen Farben und ein auffälliger Mantel ist. Erwägen Sie, Ihren langen Mantel als Umhang für diesen zusätzlichen Ump über Ihre Schulter zu drapieren.

5. Accessorize mit Hüten, einem Schal und Handschuhen

Quelle: joom.com

Accessoires sind eine großartige Möglichkeit, Ihrem gesamten Stil, Geschmack und Ihren Vorlieben mehr Bedeutung zu verleihen. Der Vorteil des Zubehörs ist, dass es Ihnen unbegrenzte Möglichkeiten mit all Ihrer Winterkleidung bietet.

Um Ihr Outfit interessanter zu machen, können Sie also Hut, Schals und Handschuhe als Accessoires verwenden. Wenn Sie einen auffälligen Mantel haben, den Sie gerne tragen, können Sie ihn mit allen auffälligen Stücken in Ihrer Garderobe wechseln.

Das Schöne an einigen dieser Statement-Stücke ist, dass sie Sie dabei auch warm halten – finden Sie Möglichkeiten, die Statement-Stücke zu kombinieren, die Sie warm und modisch halten. Vermeiden Sie es auch, veraltete Stücke anzuziehen.

6. Entscheiden Sie sich für besonders gemütliche Details

Die meisten Winterkleider haben zusätzliche kuschelige Details. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für Kleidung mit Lammfellfutter, die Sie garantiert warm hält und dabei stilvoll bleibt. Ein Mantel mit kuscheligen Details wie Schaffell verhindert, dass Sie zittern, und Sie müssen nicht mehrere Schichten tragen, um warm zu bleiben.

Abgesehen davon, dass Sie warm bleiben, können Sie verschiedene Verzierungen an Ihrer Kleidung verwenden, um sie interessant zu machen. Sie werden auch Ihren Stil beibehalten und gleichzeitig Ihre Persönlichkeit zeigen.

7. Experimentieren Sie mit der Textur

Quelle: celine.com

Kleidung besteht in der Regel aus Stoffen mit unterschiedlichen Texturen, die, wenn sie richtig kombiniert werden, ein konkretes Aussehen ergeben können. Um einen soliden Look zu erzielen, müssen Sie die Art des Stoffes berücksichtigen, der unter anderem von Baumwolle, Leinen, Seide, Leder und synthetischen Stoffen reichen kann.

Wenn Sie lernen, all die verschiedenen Texturen zu kombinieren, verbessern Sie Ihren Stil und halten Sie gleichzeitig warm. Ihre Mode muss nicht mehr langweilig sein, sobald Sie alle Möglichkeiten gefunden haben, Texturen in Ihr Outfit zu integrieren. Für Abwechslung kannst du zum Beispiel einen gerippten Cardigan mit einer Lederhose kombinieren.

8. Holen Sie sich Over-the-Knee-Stiefel von Staple

Wenn Sie Miniröcke lieben und hoffen, sie in Ihre Wintergarderobe zu integrieren, können Sie dies endlich tun, indem Sie sich Overknee-Stiefel zulegen. Finden Sie zunächst extra lange Stiefel in natürlichen Farben, die mit all Ihren Grundnahrungsmitteln kombiniert werden können.

Ziehen Sie für zusätzliche Isolierung in Betracht, Ihre Strumpfhose unter Ihrem Minirock zu tragen. Ihre Stiefel müssen eng anliegen, damit Sie beim Gehen nicht umfallen. Wenn Sie an einem Ort mit viel Schnee leben, achten Sie darauf, dass Ihre Stiefel rutschfeste Laufflächen haben. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie dicke Wollsocken in Ihren Stiefeln tragen, um schmerzhafte Erfrierungen zu vermeiden.

Endeffekt

Die Wintersaison muss nicht voller langweiliger Kleidung sein, die Ihre Persönlichkeit nicht so zur Geltung bringt, wie sie sollte. Daher müssen Sie alle Möglichkeiten finden, um modisch auszusehen und warm und wohlig zu bleiben.

Achte bei der Auswahl deiner Winteroutfits darauf, dass sie alle zusammenkommen, um einen Beton-Look zu kreieren. Finden Sie also Heftklammern, die als Basis verwendet werden können und in neutralen Farben erhältlich sind. Zu guter Letzt sollten Sie darüber nachdenken, Monochrome zu kombinieren, die Ihnen dabei helfen, sich abzuheben und gleichzeitig modisch zu sein.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"