Frisuren 2023

Häufige Mythen über graue Haare, die Sie nicht mehr glauben sollten

Eines der häufigsten und natürlichsten Haarprobleme ist das Erscheinen von grauem Haar vor seiner normalen Zeit. Wenn es um vorzeitiges Ergrauen der Haare geht, sind Sonne, Stress, Rauchen (ja, das ist echt) und Vererbung alles Faktoren, die schuld sein könnten. Andererseits haben wir auch ein paar zusätzliche Dinge dafür verantwortlich gemacht, die absolut nichts damit zu tun haben, dass Ihr Haar heller wird. Zu diesen Ursachen gehören:

Es ist an der Zeit, die Grundlagen Ihrer Haarpflege zu verlernen und zu klären, damit Sie das vorzeitige Ergrauen auf eine bessere und effektivere Weise behandeln können, wenn Sie möchten. Wir haben diese falschen Aussagen von unseren Eltern, Freunden oder anderen Menschen um uns herum gehört, die ebenfalls an diese Mythen glaubten. Es ist jedoch an der Zeit, die Grundlagen der Haarpflege zu verlernen und zu klären.

Das Folgende ist eine Liste von Mythen über graue Haare, die ausgeräumt werden müssen, und Sie sollten so schnell wie möglich aufhören, ihnen zu glauben.

Mythos 1: Wenn Sie Ihr graues Haar sterben, wird es noch schlimmer

Mythen über graue Haare

Quelle: thevoicemag.ru

Es stimmt nicht, dass die Verwendung natürlicher Farbstoffe wie Henna oder Haarfarben hergestellt von vertrauenswürdigen Marken können den Ergrauungsprozess beschleunigen oder dazu führen, dass mehr Haare grau werden. Es wird nicht lange dauern, bis die Farbe verblasst, und dies wird die Situation nicht verschlimmern.

Mythos 2: Wenn Sie Ihre grauen Haare zupfen, wachsen mehr an ihrer Stelle nach

Mythen über graue Haare

Quelle: herzindagi.info

Dies ist ein typisches Beispiel für eine Ammengeschichte, ein Satz, mit dem die Leute versuchen, Sie davon abzuhalten, sich die Haare abzureißen. Glücklicherweise ist dies nicht wahr.

Obwohl Sie durch das Entfernen einzelner Haarsträhnen zwar kein vorzeitiges Ergrauen erleben, laufen Sie jedoch Gefahr, die Haarfollikel in diesen Bereichen dauerhaft zu verletzen, wodurch sichergestellt wird, dass nie wieder neue Haare an ihre Stelle kommen. Legen Sie die Pinzette sofort weg, wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Haar im Alter merklich dünner wird, um eine vollere, dichtere Haarpracht zu haben.

Mythos 3: Männer haben eher graue Haare als Frauen

Mythen über graue Haare

Quelle: webbilginiz.com

Es gibt keine Beweise dafür, dass Männer vor Frauen graue Strähnen im Haar bekommen. Das Muster der Vergrauung, das bei Männern und Frauen auftritt, unterscheidet sich jedoch voneinander. Während graue Haare zuerst an den Seiten und Seiten ihres Kopfes bei Männern erscheinen, erscheinen Frauen zuerst in der Frontalregion. Wachsendes graues Haar ist natürlich und Männer können es immer noch rocken Haarschnitte für schwarze Männer.

Mythos 4: Es wird Ihr Haar schädigen, wenn Sie graues Haar haben

Mythen über graue Haare

Quelle: gesundheit.com

Dies ist ein weit verbreitetes Missverständnis, aber es ist wirklich nicht allzu schwer zu verstehen, warum es fortbesteht. Wenn Sie angefangen haben, grau zu werden, haben Sie vielleicht bemerkt, dass Ihr graues Haar rauer und brüchiger ist als der Rest Ihres Haares. Dies ist eine natürliche Folge des Alterungsprozesses.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass dies kein Hinweis darauf ist, dass der Pigmentverlust einen Schaden verursacht; vielmehr zeigt es lediglich an, dass das neue Wachstum mit einer dünneren Kutikula auftritt. Um etwas Hintergrundwissen zu liefern, die Kutikula spielt neben dem Wasserverlust eine Schlüsselrolle beim Schutz Ihres Haares vor Umwelteinflüssen wie UV-Strahlung und Hitzestyling. Daher ist es absolut logisch, dass Ihre grauen Haare in einem schlechteren Zustand sind als Ihre anderen Haar.

Mythos 5: Sie haben Ihr Haar zu oft gebleicht und gefärbt, was die Ursache dafür ist

Mythen über graue Haare

Quelle: krasavica.info

Sie können sich entspannen, wenn Sie wissen, dass die Bleiche in deinem Haar schädigt Ihre Haarfollikel nicht aktiv. Genauer gesagt entscheiden Ihre Gene in Kombination mit anderen Aspekten Ihres Lebensstils wie Rauchen, Ihrer allgemeinen Gesundheit und Stress letztendlich darüber, wann genau Ihre Haare grau werden.

Das Durchschnittsalter, in dem Asiaten beginnen, graue Haare zu sehen, liegt Ende der Vierziger. Allerdings haben nicht alle von uns die gleiche körperliche Verfassung. Wenn du besser abschätzen möchtest, wann du selbst anfangen wirst, graue Haare zu bekommen, wende dich an deine Eltern, um Hinweise zu erhalten. Wenn sie in jungen Jahren anfingen, ihre Haarfarbe zu verlieren, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass Sie dies auch tun werden!

Mythos 6: Graues Haar ist unattraktiv

Mythen über graue Haare

Quelle: wwmindia.com

Wir schreiben das Jahr 2022 und niemand sorgt sich so sehr um ein paar graue Haare im Haar wie Sie selbst. Tatsächlich können graue Haare wirklich attraktiv sein, wenn sie gut gestylt und selbstbewusst getragen werden. Viele berühmte Leute helfen dabei, ihr Aussehen zu normalisieren, indem sie ihre grauen Haare rocken, also solltest du sie auf jeden Fall wie ein Boss besitzen.

Mythos 7: Du musst deine grauen Haare bedecken, wenn du in die Öffentlichkeit gehst

Mythen über graue Haare

Quelle: pinimg.com

Wenn man in einer Gesellschaft, die Wert auf Jugend legt, Anzeichen des Alterns zeigt, ist die erste Neigung, alle Anzeichen dafür zu verbergen. Der größte Teil der Bemühungen, silberne Haare zu kaschieren und das Einsetzen anderer Anzeichen des Alterns zu verzögern, wird auf Frauen gerichtet. Der Trend zu silbernem Haar, der sich in den letzten Jahren verstärkt hat, aber immer noch ein relativ neues Phänomen ist, ist eine Reaktion auf diesen Druck.

Niemand kann Ihnen wirklich Ratschläge geben, wie Sie Ihr Haar stylen sollten, noch sollte er Einfluss darauf haben, wie Sie den Rest Ihres Körpers behandeln. Sie allein entscheiden also, ob Sie Ihr Haar naturbelassen oder färben möchten.

Lesen Sie auch: Kurzhaarfrisuren: Warum alt werden, wenn Sie mutig sein können?

Abschließend

Das Gefühl, Ihre ersten grauen Haare zu sehen, kann sehr emotional sein. Einige Menschen begrüßen ihre Grauen gerne mit offenen Armen, während andere sich dafür entscheiden, sich als Reaktion darauf auf eine Aktivität der absoluten Angst einzulassen. Beide Erklärungen sind vernünftig, und ob Sie sich dafür entscheiden, Ihr ergrautes Haar zu verdecken oder zu umarmen, es wird am Ende des Tages immer noch ein natürlicher Prozess sein.

An diesem Punkt haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können entweder die Grautöne natürlich wachsen lassen oder sie so lange verkleiden, wie Sie möchten, aber ich bin sicher, dass Sie nach dem Lesen dieses Artikels Ihre grauen Haare mit Zuversicht rocken werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"